Direkt zu den Inhalten springen

2016: Familientreffen des Kreisverbandes

Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt.

Am ersten Augustwochenende trafen wir uns zu unseren alljährlichen Familientreffen. Um es vorweg zu nehmen, die Anzahl der Teilnehmer und Gäste übertraf all unsere Erwartungen. Wir konnten 38 Mitglieder  und Gäste begrüßen, dazu noch so manchen Angehörigen, der „ nur mal schnell vorbeischaute“. Unsere Mitglieder erlebten ein zünftiges und wie ich meine auch unvergessliches Grillfest. An diesem Morgen ging mein Blick sorgenvoll in den leicht bedeckten Himmel, der Wind wehte kräftig und wir befürchteten , dass das Wetter uns den heutigen Tag etwas zu Nichte machen könnte, da wir uns auf dem Hofgelände ,welches von der Freimaurerloge liebevoll hergerichtet wurde( sie sind unsere Vermieter),  zu unserem Grillfest einfinden wollten. Da das Wetter zu wechselhaft war, bauten wir unsere Sitzplätze im Hausflur und in unseren Büroräumen auf. Nach der Begrüßung ging es zum ersten Höhepunkt des Tages , dem Grillen über. Zwei unserer männlichen Mitglieder hatten sich zünftig mit Grillschürze zurechtgemacht. Den Grill  hatten sie vor dem Gebäude am Heltauer Platz 1 aufgebaut. Zuerst gab es für jeden ein Grillwürstchen, danach konnte sich jeder entweder für Hähnchen – oder Schweinesteak entscheiden. Liebevoll hatten unsere Mitglieder Salate , selbstgebackenes Brot und viele andere Leckereien vorbereitet. Alle ließen es sich schmecken. Im weiteren Verlauf des Tages erzählten unsere älteren Mitglieder viele Episoden aus der Geschichte des Verbandes. Wir begehen nämlich 2017 den 100.Jahrestag der Gründung des SoVD in Deutschland. Die Jüngeren klebten mit großem Interesse an den Lippen der Älteren und staunten über die unterschiedlichsten Erlebnisse. Der SoVD ist nicht nur ein Verband, der sich für seine Mitglieder einsetzt, wie z.B. – für den Erhalt und die Weiterentwicklung unserer bewährten sozialen Sicherungssysteme oder für eine Verbesserung der Pflegesituation , auch gibt er Hilfestellung bei der Integration behinderter Menschen, die es in unserer Gesellschaft gibt, um nur einiges zu nennen. Der SoVD –Kreisverband Wernigerode kümmert sich auch um ein geselliges Beisammensein seiner Mitglieder. Nach dieser anregenden Diskussion gingen wir zum 2.Teil des Tages über. Es stand Kaffee und selbstgebackenen Kuchen für alle bereit. Unsere gemütliche Runde wurde immer wieder durch das Erzählen beliebter Ereignisse aufgeheitert. Wir sind uns einig, dass dieses Familienfest wieder eine gelungene Sache war, die sicher im nächsten Jahr eine Neuauflage erfahren wird, an der sich gewiss wieder viele unserer Mitglieder beteiligen werden. Zwei Angehörige stellten an diesem Tag ihren Antrag zur Aufnahme in unseren Verband.

Unsere nächsten großen Aktionen wird ein Vortrag zum Thema „ Auch Rentner müssen Steuern zahlen“  und eine Exkursion nach Schierke sein. Wir wollen uns über den aktuellen Stand der Veränderungen in Schierke informieren, dazu wird eine Mitarbeiterin der Kurverwaltung uns durch den Ort führen. Wer nähere Infos über unseren Verband erfahren möchte, kann sich dienstags von 15.00 bis 18.00 Uhr in unseren Geschäftsräumen am Heltauer Platz1 einfinden.(Tel.03943 632631 oder Internett info(at)sovd-wernigerode.de)