a 

SoVD-Kreisverband Wernigerode

Sie befinden sich hier: Sozialverband Deutschland e.V. > Aktuelles > Der Sozialverband erlebte Heimatgeschichte zum Anfassen (Kopie 1)


Der Sozialverband erlebte Heimatgeschichte zum Anfassen (Kopie 1)

05/30/18

Der Sozialverband erlebte Heimatgeschichte zum Anfassen

Wohnen und Leben wie zu Omas Zeiten. Am 8.5.18 ging es nach Silstedt. Unser Ziel war der Museumshof „Ernst Koch“, der 1995 eröffnet wurde. Auf dem Dreiseithof ist eine Sammlung von landwirtschaftlichen Geräten ausgestellt. In der sehr schön eingerichteten Heimatstube sahen sich der Großteil unserer Mitglieder in ihre Kindheit zurückgesetzt. Entdeckten wir doch beim Rundgang durch eine Vielzahl original eingerichteter Zimmer Möbel, Wäsche, Kochgeschirr und vieles mehr , was wir alle noch selbst kennen und auch benutzt haben. Gleich schwelgten wir in schönen Erinnerungen. Immer wieder hörte man die Worte, das hatten wir auch oder oh das habe ich sogar heute noch.

Begrüßt wurden wir von Herrn Müller(Leiter des Museumshofes) und seinen Mitarbeiterinnen Frau Ahrend und Frau Ahlers. Nachdem wir alle in dem dafür hergerichteten Gästeraum (war früher mal ein Kuhstall) Platz  genommen hatten überraschte uns Herr Bernd vom SoVD-Ortsverband Blankenburg mit einigen lustigen Episoden. Anschließend erläuterte uns Herr Müller wie früher gebuttert wurde. Aber wir sollten nicht nur die Theorie kennenlernen, nein es wurde auch richtig vorgeführt. Der Museumshof ist stolzer Besitzer eines 100 Jahre alten Butterfasses. Nachdem die Sahne in das Fass gegeben wurde, konnte der Schleudervorgang beginnen. Es wurde fleißig und zügig die Kurbel am Fass gedreht. Man konnte sehen, das dazu auch etwas Kraft benötigt wurde. Ein Mitglied von uns versuchte sich auch dabei. Nach ca 15 – 20 min war es geglückt .Die Molke hatte sich von der Sahne getrennt und die Butter war entstanden. Damit die Anstrengungen nicht umsonst waren , wurde nun alles verkostet. Man war das lecker. Mit Genuss wurde die frische Butter verspeist.

Wie so oft bei unseren Treffen wurden viele Erinnerungen wach. Ein Besuch des Museumshofes lohnt sich für Jung und Alt.

Dank an alle Mitarbeiter des Museumshofes für den schönen Nachmittag. Wir werden noch einmal wiederkommen.

Unser nächster Höhepunkt wird unser Familiensommerfest am 10.8. sein. Wer mehr über uns erfahren möchte ist gern gesehen. Unsere Geschäftsstelle am Heltauer Platz 1 ist immer Dienstags von 16.00 bis 18.00 geöffnet.




Service Navigation:


>> Zum Seitenanfang